zurück

Drei Eier für den OFC - 3:2 Sieg in Höhscheid!

13.04.17 Mit einem knappen aber verdienten Sieg beim Mitaufsteiger SR Solingen kehren die Ohligser zurück ins Unterland und füllen das OFC-Osternest mit drei Punkten!

Gleich zu Beginn gaben die Ohligser den Ton an und wollten ein schnelles Tor erzielen. Optisch hatte man mehr Spielanteile und das hohe Pressing zu Beginn ließ die Gastgeber in der berühmten „Anfangsviertelstunde“ nicht zur Entfaltung kommen. Doch nach 25 Minuten egalisierten sich die Spielanteile und Höhscheid hatte 2 gute Chancen zur Führung, letztere war ein Pfostenkracher (27.). Bis zur Pause gab es dann außer 2 Möglichkeiten für Daniel Diem (Kopf 28., Fuss 33.) nichts nennenswertes mehr.  

Halbzeit Zwei begann wie Halbzeit Eins! Der OFC suchte weiterhin sein Heil in der Flucht nach Vorne und wurde in der 51. Minute durch den 9. Saisontreffer von Daniel Diem nach Vorarbeit von Benni Hakiri belohnt. Doch genau 3 Minuten später stand es wieder unentschieden: Friedmann konnte einen Schuss nur abprallen lassen, den ein Höhscheider im Nachschuss verwandelte. Und fast wäre die Führung der Gastgeber fällig gewesen, diese verhinderten Keeper und Abwehrspieler nacheinander gemeinsam auf der Linie. Mit einem lauten „Benni!“-Ruf durch Marcus Kündgen wurde das 2:1 in der 61. Minute durch B. Hakiri eingeleitet, als erstgenannter den Torschützen mit einem Zuckerpass super in Szene setzte und dieser aus spitzem Winkel vollendete. Tor Nummer 17 für die nun im Sturm spielende Nummer 17! Von hieran hatte man das Spiel eigentlich im Griff und wollte Tor Nummer 3 nachlegen. Doch ein verlorener Ball im Mittelfeld und ein nicht geahndetes Foul des späteren Torschützen sorgte in der 86. Minute für das zweite Remis.

Jetzt hätte man ja eigentlich den Punkt sichern können, vier Minuten vor dem Ende…doch der OFC wollte den Sieg - und wurde in der 90. +1. Minute belohnt: „John“  Zouhair Hakkouch hielt am Sechzehner einfach mal drauf und der Ball trudelte unter dem Keeper hindurch ins Tor! In den folgenden 5 Minuten der „Verlängerung“ rannte der Sportring nochmal wütend gegen das OFC-Tor an, doch am Ende gewann das Team, welches insgesamt ein wenig mehr in den Sieg investierte. Wie wichtig dieser „Dreier“ am Ende war, zeigen die Siege der „Kellerkinder“: Lützenkirchen, Post SV und Anadolou  (alle noch Rückrundengegner des OFC!) sowie Berghausen II gewannen alle ihre Spiele!